Vom Raucher zum Millionär

03.10.2016

 

Der letzte Urlaub mit einem befreundeten rauchenden Paar hat mich zu dieser Rechnung animiert.

Angenommen Sie hätten nie mit dem Rauchen angefangen und die Ersparnisse investiert, was hätten sie mit Rentenbeginn dadurch übrig?

 

Laut dem statistischen Bundesamt konsumiert jeder Raucher  mehr als 10 Zigaretten pro Tag. Das ergibt, bei kaufmännischen 360 Tagen pro Jahr, 3600 Zigaretten jährlich.

Laut dem deutschen Zigarettenverband lag der durchschnittliche Zigarettenpreis in Deutschland bei 30,00 Cent pro Stück.

Multipliziert man nun Zigarettenpreis/ und -menge ergibt das einen jährlichen Aufwand von 1080,-€.

In den letzten Jahren sind die Preise für Zigaretten stark gestiegen, wobei das überwiegend auf die Erhöhung der Tabaksteuer zurückzuführen ist. Ich nehme für meine Berechnung eine Preissteigerung von jährlich 3% an.

Laut Nikotinsucht.info liegt das durchschnittliche Raucher-Eintrittsalter bei knapp 15 Jahren.

 

Nimmt man nun die Einsparungen durchs Nichtrauchen und legt sie mit 15 Jahren beiseite kann man sich mit 65 Jahren über ein Vermögen von über 500.000,-€ freuen. Findet man nun einen Partner, der das gleiche Schicksal teilt, bekommt man so gemeinsam seine erste Million zusammen. Und dank der gesünderen Lebensweise kann man den dazugewonnenen Wohlstand auch noch länger genießen...

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Die Intelligenz der Märkte

25.09.2016

1/4
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie mir
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square